Kirche Unterkulm

Adresse
Juchstrasse 1, 5726 Unterkulm

Baujahr, Baustil, Renovationen
Älteste Bauteile: 11. Jahrhundert Renoviert: 1999 / 1968 / 1931 / 1901

Baustil:
Seit ca. 1500 ist äussere Erscheinung grösstenteils unverändert.
Ausführliche Geschichte ist im Schweizerischen Kunstführer GSK, ISBN 3-85782-690-8, Serie 69, Nr. 690 nachlesbar.

Geschichte
Die Reformierte Kirche von Unterkulm ist ein Gotteshaus mittelalterlichen Ursprungs (ehemals dem Hl. Martin geweiht). Seinen eigentlichen Schatz stellt die hervorragende frühgotische Chorausmalung dar. Der künstlerisch hochstehende Freskenzyklus gipfelt in den Gewölbezwickeln in vier visionären Thronbildern Christi, die auf die Wiederkunft des Herrn anspielen. Die stilistisch der Manessezeit zugehörige Ausmalung aus der Zeit um 1320 dürfte von einer Werkstatt aus dem zürcherisch-konstanzischen Kunstkreis geschaffen worden sein.
Auszug aus dem Schweizerischen Kunstführer GSK, ISBN 3-85782-690-8, Serie 69, Nr. 690
Im um 1500 gebauten Glockengeschoss wurde 1530 eine Turmuhr von „Laurentzen Liechte, urenmacher von Winterthur“ eingebaut. Dieses Uhrwerk läuft immer noch dank moderner Steuerung sehr präzise. Es gilt als weltweit ältestes noch funktionierendes Uhrwerk.
Älteste Glocke im Kirchturm ist die Martinsglocke, gegossen 1502. Sie trägt die Inschrift „ o rex glorie criste veni nobis cum pace, anno domini MCCCCC und II jar“ (O König der Herrlichkeit, Christus, komm zu uns mit Frieden, im Jahr des Herrn 1502)

Kirchendokumentation

Ref. Kirche_Unterkulm_von_innen

Umgebung/Garten/Park

Im Zentrum von Unterkulm, an der „Böhlerkreuzung“ gelegen ist die Kirche von einem kleinen Park mit Friedhof, Kiesplatz und drei grossen Bäumen umgeben. Der Kirchenraum ist per Rollstuhl erreichbar. Ein im Jahre 2007 erweiterter Pavillon mit 99 Plätzen und moderner Küche, sowie ein KGH mit Küche und zwei Unterrichtsräumen ergänzen das Kirchen-Zentrum in Unterkulm.

Grösse/Platzzahl
Im Kirchenschiff haben 170 Personen auf Stühlen Platz, mit Zusatzbestuhlen um 28 Personen auf 198 Plätze erweiterbar. Auf der Empore sind 50 weitere Plätze um die Orgel platziert

Besondere Nutzung
Gerne benutzt für Konzerte dank hervorragender Akustik.
Trauungen werden gerne in dieser sorgfältig restaurierten Kirche durchgeführt.

Ausstattung/Orgel/Schmuck/Infrastruktur
Stühle als Sitzplätze
Metzler Orgel aus dem Jahre 1963 auf Empore und Klavier
Taufstein aus dem frühen 14. Jahrhundert
Fresken entstanden um 1320
Wappenscheiben aus den Jahren 1579 – 1643
Freihängende geschnitzte Kanzel 1641
Lautsprecheranlage für Wortübertragung
Ca. 10 Parkplätze hinter dem Pavillon und 2 Rollstuhl-Parkplätze hinter Kirche

Kontakt

Sekretariat, Tel: 062 776 34 64 oder unter per E-Mail.

unsere kirche ist offen treten sie ein
Die Kirche Unterkulm ist
von 07.00 - 18.00 Uhr geöffnet

Anfahrt
Kirche Unterkulm, Juchstrasse 1, 5726 Unterkulm